Alle Märchen-Autoren

Die Gebrüder Grimm zählen zu den bekanntesten deutschen Märchen-Autoren. Die beiden Sprachwissenschaftler begannen nach dem Ende ihrer Studienzeit, vermutlich 1806, Märchen und Sagen zu sammeln. Die Autoren griffen bei ihrer Arbeit vor allem auf mündlich überlieferte Geschichten zurück, die sie in Ausdruck und Form stark überarbeitet. Bei der Sammlung der Märchen waren zudem weitere Autoren wie die Brüder von Haxthausen.

Im deutschsprachigen Raum erlangten auch die Märchen von Hans Christian Andersen große Popularität. Die meist düster anmutenden Geschichten des dänischen Autors wurden von ihm so lange bearbeitet, bis sie auch von Kindern verstanden werden konnten. Insgesamt verfasste der Schriftsteller mehr als 160 Märchen in acht Bänden.

Neben den zahlreichen bekannten Autoren gibt es ebenfalls eine große Menge an unbekannten Verfassern. Diese sammelten Märchen und Sagen, die mündlich überliefert wurden oder übersetzten Geschichten aus fremden Sprachen für die heimische Bevölkerung. Zudem gab es in der Vergangenheit, wie auch heute Autoren die selbst Märchen kreierten und gestalteten.

Alle Märchen-Autoren - Märchen bei Woxikon